• 1

Eindrucksvoller Impulsvortrag von Shima Poostchi „Was ich mache, ist nicht gut genug!“

01Vortrag Postchi Okt 2018Am 25. September 2018 war Dr. Shima Poostchi mit einem Vortrag Gast in der Aula der Volksschule Angerberg.

Viele interessierte ZuhörerInnen lauschten ihren beeindruckenden Ausführungen über eine wertschätzende Beziehungskultur zwischen Eltern bzw. LehrerInnen und Kindern.

Mit einprägsamen Beispielen illustrierte sie die Wichtigkeit, unsere Tugenden, also die wertvollen Charaktereigenschaften eines jeden zu entdecken und zu entwickeln. Durch die vielen Alltagsprobleme übersieht man gerne Talente und Potenziale von Kindern. Wenn unser Handeln, auch ein noch so kleiner Beitrag wie ein einfaches Lächeln gehört dazu, uns näher am Mitmenschen sein lässt, sind wir auf einem richtigen Weg.

Kinder haben oft das Gefühl „Was ich mache, ist nicht gut genug“, deshalb brauchen sie ehrliche Würdigung und Anerkennung, aber keine materielle Belohnung. In unserer Gesellschaft erlangen akademische, sportliche, künstlerische Leistungen oder auch das Aussehen höchste Beachtung – aber wie verhält es sich mit einem guten Charakter?

Bericht: Werner Neururer

01Vortrag Postchi Okt 2018a

KONTAKT - ES

Erwachsenenschule Angerberg

Linden 7
6320 Angerberg
Tel.: +43 664 79 57 577
E-Mail: erwachsenenschule@angerberg.at 
Homepage: ES Angerberg

STANDORT

Oesterreich Karte klein04

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen